8 Gründe, warum Sie geschwollene Füße kennen sollten

Nicht nur geschwollene Augen können das Aussehen stören, geschwollene Beine sind genauso ärgerlich! Schöne Schuhe sind bereit, für die Aktivität verwendet werden, aber jetzt müssen Sie bereit sein, Sandalen zu tragen oder sogar nicht tragen Schuhe zuerst wegen der geschwollenen Beine. Verärgert, oder? Lassen Sie uns herausfinden, die Ursache Ihrer geschwollenen Beine!

Ursachen von geschwollenen Beinen
Aus Prevention.com berichtet, ist einer der Hauptgründe, warum der Fuß geschwollen werden kann, wegen der Schwerkraft, die die Flüssigkeit im Körper zum Fuß zieht. Und im Allgemeinen ist dieser Zustand harmlos.

Trotzdem ist es besser, wenn Sie auch wissen, was geschwollene Beine verursachen kann. Also, wenn zu einem beliebigen Zeitpunkt diese Bedingung auftritt, können Sie es behandeln. Die Ursachen für geschwollene Füße sind:

1. Zu viel Sitzen
Wenn Sie oft Ihre Füße verwenden, um während Ihrer Aktivitäten zu steigen und zu laufen, sind die Symptome in der Regel ein wundes oder schmerzhaftes Bein. Wenn Sie jedoch dazu neigen, Ihre Füße selten für Bewegung und Aktivität zu verwenden, dann wird das Bein geschwollen.

Wenn Sie zum Beispiel zu viel sitzen. Die Beine hängen einfach den ganzen Tag nach unten, so gebildete Schwellung in den Beinen. Um dies zu verhindern und zu überwinden, können Sie Ihre Beine mit einer Bank oder einem hohen Kissen unterstützen, so dass es keine Flüssigkeitsansammlung in den Beinen gibt.

2. Übermäßiger Verzehr von salzigen Lebensmitteln
Der Verzehr von Lebensmitteln, die einigermaßen scharf sind, kann den Appetit steigern. Leider, wenn kontinuierlich in vielen Mengen getan, Es kann Flüssigkeitsansammlung im Körper verursachen, so dass es zu Beinschwellung führt.

3. Es gibt Verletzungen
Obwohl Flüssigkeitsretention und Gefäßerkrankungen häufige Ursachen für geschwollene Füße sind, können Verletzungen wie Frakturen auch Schwellungen verursachen. In der Regel, um Schmerzen und Schwellungen zu lindern, kann das Medikament Ibuprofen als Lösung verwendet werden.

4. Sie sind schwanger
Wenn sie schwanger ist, wird der Körper in der Tat mehr Flüssigkeiten standhalten. Der wachsende Magen gibt auch Druck auf die Venen im Bein, was zu Schwellungen im Bereich führt. Hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft können Ihre Hüften entspannter machen, was eine normale Reaktion auf die Geburt ist.

Leider löst es die Beinbänder. Um die Wirkung von Schwellungen in den Beinen zu reduzieren, schlägt Dr. Dyah Novita Anggraini von Klikdoctor vor, nach links zu kippen, oft das Bein nach oben zu heben, ihre Beine im Sitzen nicht zu kreuzen und nachts spezielle Strümpfe für schwangere Mütter zu verwenden, um zu verhindern, dass Blutentnahme in der Gegend um die Ferse.

5. PMS Nebenwirkungen
Abgesehen davon, dass Sie sich reizbar und krampfhaft fühlen, hormonelle Veränderungen des Menstruationszyklus können auch dazu führen, dass Körperflüssigkeiten eine Woche oder mehr vor der Menstruation gehalten werden. Dadurch werden die Hände und Füße geschwollen.

6. Folgen des Drogenkonsums
Einige Medikamente, wie orale Kontrazeptiva, Steroide, eine Art von Blutdruck-Medikamente, einige Antidepressiva, und diabetische Medikamente können die Flüssigkeiten Ihres Körpers widerstehen. So ist die resultierende Nebenwirkung Schwellung in den Beinen.

7. Das Vorhandensein von Krampfadern
Wenn Sie Krampfadern haben, dann ist das Risiko für geschwollene Füße viel größer. Die Ursache der Krampfadern ist die Herzklappe in der Vene, die das Blut zum Herzen fördert, kann nicht optimal wirken, so dass sich das Blut in den Beinen ansammelt und blutgefäße hervorstechen lässt.

Um dies zu überwinden, können Sie Kompressionsstrümpfe verwenden, den Fuß mehrmals am Tag 15 Minuten heben und auch regelmäßig trainieren, um die Durchblutung reibungsloser zu gestalten.

8. Es gibt ein Blutgerinnsel
Seien Sie vorsichtig, wenn die Schwellung des Fußes plötzlich auftritt, vor allem, wenn es nur auf einem Bein auftritt. Der Grund, Es kann das Vorhandensein von Blutgerinnung in den Geweben oder in der medizinischen Welt wird tiefe Venenthrombose (DVT) genannt.

Im Allgemeinen wird es von Menschen erlebt, die lange Bettruhe haben oder lange Reisen mit dem Auto oder Flugzeug auslaufen lassen. Blutgerinnsel sollten mit ULTRASOUND diagnostiziert und sofort mit blutverdünnenden Medikamenten behandelt werden.

Tipps, um geschwollene Füße zu überwinden
Einige Ursachen von geschwollenen Beinen über einigen sind nicht unbedingt medizinische Hilfe und einige brauchen ärztliche Hilfe. Bei geschwollenen Füßen, die durch Blutgerinnung, Drogenkonsum und Beinverletzungen verursacht werden, muss ein Arzt behandelt werden.

Während der Rest, Sie können es verbessern, indem Sie die gesunde Ernährung ändern, vor allem reduzieren Salzaufnahme, häufiger Bewegung, bis es nicht zu lange sitzen sollte. Achten Sie darauf, den Fuß für ein paar Minuten pro Tag zu heben, damit sich die Flüssigkeit nicht an der Unterseite ansammelt.

Die Ursache für geschwollene Beine kann variieren. Die Handhabung ist nicht die gleiche. Um diesen Zustand zu vermeiden, so viel wie möglich zu vermeiden, die verschiedenen Faktoren auslösen die Schwellung Beine oben und beginnen, einen gesunden Lebensstil anzuwenden.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *